Streit vermeiden

Nicht jede Vertragsverhandlung führt dazu, dass auch ein Vertrag unterzeichnet wird. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Parteien Spielregeln für das Scheitern von Verhandlungen vereinbaren.
 Bild: Adobe Stock / chinnarach
Bild: Adobe Stock / chinnarach
Redaktion (allg.)
Letter of Intent

Je größer und komplexer das Logistikgeschäft, desto größer ist die Bedeutung, dass ein gezeichneter Vertrag geschlossen wird. Darüber sind sich der Logistiker sowie der mögliche Neukunde quasi stets im Klaren. Realität ist jedoch auch, dass trotz intensiver Verhandlungen kein Vertrag zustande kommt, weil sich die Parteien nicht einigen konnten, was oft darauf basiert, dass unterschiedliche Auffassungen erst in den Verhandlungsgesprächen ans Tageslicht gelangen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Streit vermeiden
Seite 6 | Rubrik MANAGEMENT