Die Last liegt beim Absender

Wer den Schaden hat, muss ihn auch nachweisen: Der Kunde muss das Gericht überzeugen, dass der Transportunternehmer verantwortlich ist. Gelingt ihm dies nicht, weist das Gericht die Klage zurück.

War die Ladung schon beschdigt, bevor sie auf den Lkw kam? Oder ist der Transportunternehmer verantwortlich? Das ist zu klären, wenn es im Falle eines Ladungsschadens vor Gericht geht. Bild: Pixabay
War die Ladung schon beschdigt, bevor sie auf den Lkw kam? Oder ist der Transportunternehmer verantwortlich? Das ist zu klären, wenn es im Falle eines Ladungsschadens vor Gericht geht. Bild: Pixabay
Redaktion (allg.)
ladungssicherung

Ein Transportunternehmer sollte eine Offset-Druckmaschine von Dänemark nach Italien bringen. Zur Ladung gehörte auch eine Folder Base, eine Falteinheit der Druckmaschine. Dem Auftrag lagen die Bestimmungen über den Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr (CMR) zu Grunde. Den Auftrag vergab der Unternehmer an einen Unterfrachtführer, der ihn wieder weitervergab. Insgesamt wurde der Auftrag an drei Unterfrachtführer weitergegeben.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Last liegt beim Absender
Seite 12 | Rubrik MANAGEMENT