Sinnvolle Risikominimierung

Transportunternehmer sollten sich die jeweilige Risikolage sorgfältig anschauen und bei Beauftragung von Unterfrachtführern deren Sicherheitskonzepte genauestens checken.

Um sich vor Diebstahl zu schützen und das Risiko auf ein Minimum zu reduzieren, sollten Transportunternehmer eine individuelle Risikobewertung für ihr Unternehmen vornehmen. Bild: www.polizei-beratung.de
Um sich vor Diebstahl zu schützen und das Risiko auf ein Minimum zu reduzieren, sollten Transportunternehmer eine individuelle Risikobewertung für ihr Unternehmen vornehmen. Bild: www.polizei-beratung.de
Redaktion (allg.)
Diebstahlvermeidung

Für einen Transportunternehmer lohnt es sich wirtschaftlich, in die Diebstahlvermeidung zu investieren. Tatsache ist, dass kein Transportunternehmer in der Lage ist und sein wird, Diebstahlschäden Jahr für Jahr vollständig zu vermeiden. Diese These liegt darin begründet, dass die Praxis zu komplex ist als die Theorie sie beschreibt. Allerdings kann ein Transportunternehmer das Diebstahlrisiko auf ein nicht vermeidbares Minimum reduzieren, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Bevor ein Transportunternehmer Maßnahmen zur Diebstahlvermeidung ergreifen kann, sollte er sich über die Risikolage im Klaren sein.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Sinnvolle Risikominimierung
Seite 8 | Rubrik MANAGEMENT