Werbung
Werbung
Werbung

Des einen Freud, des anderen Leid

Der aktuelle Dekra-Report zeigt: Während viele Unternehmen den Fahrermangel beklagen, können sich die Berufskraftfahrer über gute Chancen und einige Benefits freuen.

Fahrern auf Jobsuche spielt der Engpass in die Hände - positive wirkt sich das nicht nur auf die Rahmenbedingungen aus. Bild: C. Harttmann
Fahrern auf Jobsuche spielt der Engpass in die Hände - positive wirkt sich das nicht nur auf die Rahmenbedingungen aus. Bild: C. Harttmann
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Arbeitsmarkt

Derzeit stehen Berufskraftfahrern viele Türen offen. Auch Kandidaten mit wenig Erfahrung auf dem Platz hinter dem Lenkrad eines Lkw haben derzeit gute Chancen am Arbeitsmarkt. Doch der Beruf hat sich verändert und mit ihm die Anforderungen, die Arbeitgeber an Bewerber stellen. Zu diesem Ergebnis kommt der Anfang August veröffentlichte Dekra Arbeitsmarkt-Report 2019. Demnach achten Arbeitgeber vor allem auf verantwortungs- und sicherheitsbewusste Fahrer mit Teamgeist und einem gewissen Verständnis für Logistikprozesse. Das seien Eigenschaften, so steht es in dem Report, die vor zehn Jahren in Stellenanzeigen noch selten zu finden waren.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Des einen Freud, des anderen Leid
Seite 11 | Rubrik MANAGEMENT
Werbung