Werbung
Werbung
Werbung

Zu lange Bearbeitungszeiten

Niedersachsen will mit einer Bundesinitiative zur Abschaffung der A1-Bescheinigung starten, um vor allem kurzfristige Einsätze im Ausland zu erleichtern beziehungsweise überhaupt möglich zu machen.

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Arbeitnehmerentsendung

Die IHK Niedersachsen (IHKN) begrüßt die Ankündigung des niedersächsischen Wirtschaftsministers Bernd Althusmann (CDU), eine Bundesratsinitiative zur Abschaffung der A1-Bescheinigung zu starten.

Bis zu mehreren Wochen Wartezeit

„Die Beantragung der Bescheinigung bei Krankenkassen und Deutsche Rentenversicherung stellt die niedersächsischen Unternehmen vor große Herausforderungen“, sagt IHKN-Hauptgeschäftsführer Hendrik Schmitt. Die Bearbeitungszeiten würden sich teilweise über mehrere Wochen erstrecken. Schmitt: „Kurzfristige Arbeitseinsätze im Ausland sind so nicht mehr möglich.“

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Zu lange Bearbeitungszeiten
Seite 11 | Rubrik MANAGEMENT
Werbung