Schneller Service für gefährliche Güter

Der Spezialist für besonders eilige Sendungen übernimmt nun auch den Transport von Gefahrgütern. Zum Service gehört die persönlich überwachte Verladung auf dem Vorfeld.

Die Persönlich Übergabe am Flugzeug gibt es auch für Gefahrgut. Bild: Time:matters
Die Persönlich Übergabe am Flugzeug gibt es auch für Gefahrgut. Bild: Time:matters
Time:matters

Time:matters, Experte für internationale Special Speed Logistics, ermöglicht Kunden erstmalig auch den eiligen Transport von Gefahrgütern. Möglich ist der Transport zeitkritischer Güter für die Gefahrenklassen 2,3,4,5,6,8 und 9.Mit dem neuen Angebot kommt das Unternehmen eigenen Angaben zufolge den Forderungen von Branchen nach, für die ein ebenso schneller wie zuverlässiger Transport von Gefahrgütern besonders wichtig ist. Dazu zählen insbesondere Automotive, Aviation & Aerospace, Machinery & Components sowie Unternehmen aus dem Life&Health-Bereich.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Schneller Service für gefährliche Güter
Seite 22 | Rubrik LT23 KEP-Dienste