(Schöne) Bescherung aus dem Internet

69 Prozent der Deutschen wollen in diesem Jahr ihre Weihnachtsgeschenke online kaufen. 51 Prozent klagen jedoch über lange Lieferzeiten bei Onlinehändlern.

Die Geschenke unterm Weihnachtsbaum stammen zumeist aus dem Internet. Bild: Photo Mix auf Pixabay
Die Geschenke unterm Weihnachtsbaum stammen zumeist aus dem Internet. Bild: Photo Mix auf Pixabay
Torsten Buchholz
E-Commerce-Studie

Ein Großteil der Deutschen (69 Prozent) wird dieses Jahr seine Weihnachtseinkäufe online erledigen. Dies ergab eine internationale Bazaarvoice-Umfrage unter 2.500 Konsumenten aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA. Dennoch weiß ein Viertel (26 Prozent) immer noch die Vorzüge des stationären Handels zu schätzen, denn hier findet der Konsument Weihnachtsstimmung und persönlichen Kundenservice – und er muss nicht auf die gekauften Artikel warten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel (Schöne) Bescherung aus dem Internet
Seite 23 | Rubrik LT23 KEP-Dienste