Roatel setzt auf Franchise

Mikrohotels: Roatel sucht Partner für ihre Übernachtungsmöglichkeiten.
Roatel bietet sogenannte Mikro-Hotels für Lkw-Fahrer. Bild: Roatel
Roatel bietet sogenannte Mikro-Hotels für Lkw-Fahrer. Bild: Roatel
Nadine Bradl
Ruhezeit

Als Pionier für moderne Übernachtungslösungen setzt Roatel nun auf ein Franchisemodell und stellte dieses auch auf der Franchise EXPO23 vor. „Die Resonanz auf der Franchise EXPO23 war durchweg positiv“, betont Herr Martin Swart, Geschäftsführer von Roatel. „Unsere Vision von flexiblen und innovativen Übernachtungseinheiten hat viele überrascht und angesprochen. Wir sind begeistert von der Anzahl der Interessenten, die ernsthafte Gespräche über eine Partnerschaft mit uns geführt haben und die Umsetzung einer Franchise-Partnerschaft mit uns aktiv verfolgen.“

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Roatel setzt auf Franchise
Seite 18 | Rubrik LENK- UND RUHEZEITEN