Voll digital

Hessen macht die Fahrerkarte als erstes Bundesland komplett digital – hier kann auch online beantragt werden.
Digitale Fahrerkarte - sogar beim Antrag. In Hessen ist das nun möglich. Bild: Adobe Stock / Daniel Jedzura
Digitale Fahrerkarte - sogar beim Antrag. In Hessen ist das nun möglich. Bild: Adobe Stock / Daniel Jedzura
Nadine Bradl
Fahrerkarten

Die digitale Transformation schreitet unaufhaltsam voran und erfasst nun auch die Logistikbranche. Ein zentrales Element dieses Wandels ist die Einführung des digitalen Antragsverfahrens für Fahrerkarten, ein Projekt, das durch das Onlinezugangsgesetz (OZG) angestoßen wurde. In einer Vorreiter-Initiative hat das Bundesland Hessen den Antragsprozess für Fahrerkarten vollständig digitalisiert. Diese Neuerung markiert einen bedeutenden Fortschritt in der deutschen Logistikbranche und öffnet das Tor zu einer effizienteren, transparenteren und nutzerfreundlicheren Verwaltung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Voll digital
Seite 18 | Rubrik LENK- UND RUHEZEITEN