Werbung
Werbung
Werbung

Das Datengold ist schwer zu heben

Die Rolle von Start-ups im Bereich der Logistik, damit befasste sich auf der LDC! ein von LOGISTRA und LOGISTIK HEUTE geleitetes Podium. Der Tenor der Diskutanten: Der Wandel kommt, aber er kämpft mit Widerständen.

Diskutierten über Start-ups in der Logistik: (v.l.n.r) LOGISTRA-Chefredakteur Tobias Schweikl mit Martin Krajczy (Conizi), Jochen Michaelis (Coureon) und Rolf-Dieter Lafrenz (Cargonexx). Bild: T. Jörgl
Diskutierten über Start-ups in der Logistik: (v.l.n.r) LOGISTRA-Chefredakteur Tobias Schweikl mit Martin Krajczy (Conizi), Jochen Michaelis (Coureon) und Rolf-Dieter Lafrenz (Cargonexx). Bild: T. Jörgl
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl
Diskussion

Sind Logistik-Start-ups Partner oder Wettbewerber für etablierte Dienstleistungs- und Transportunternehmen? Und welchen Mehrwert bieten sie ihren Kunden? Diesen Fragen widmete sich die Session „Start-ups in Logistik und Transport: Chancen und Risiken der neuen Digitalplattformen für Spediteure und Verlader“, die von den Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE und LOGISTRA, beide aus dem HUSS-VERLAG, auf der Logistik Digital Conference (LDC!) organisiert wurde.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Das Datengold ist schwer zu heben
Seite 10 | Rubrik LDC! - Spezial
Werbung