Werbung
Werbung
Werbung

Wie leergefegt

Die Logistikregionen in Deutschland weisen teilweise eklatante Engpässe bei der Flächen- und Arbeitskräfteverfügbarkeit auf.

Währen der Bedarf an Kapazitäten in den Logistikregionen ständig steigt, geht das Angebot an Flächen und Personal drastisch zurück. Bild: T. Buchholz
Währen der Bedarf an Kapazitäten in den Logistikregionen ständig steigt, geht das Angebot an Flächen und Personal drastisch zurück. Bild: T. Buchholz
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Standortstudie

Im Rahmen der Messe Expo Real in München hat die Initiative Logistikimmobilien (Logix) die dritte von ihr initiierte Studie vorgestellt. Untersucht wurden die für eine Logistikansiedlung entscheidenden Faktoren: Flächen- und Arbeitskräfteverfügbarkeit. Die Ergebnisse bestätigen für die Logistikregionen Deutschlands den eklatanten Mangel in beiden Bereichen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Wie leergefegt
Seite 23 | Rubrik KONTRAKTLOGISTIK
Werbung