Werbung
Werbung
Werbung

FTF-Baukasten im Messegepäck

Bei fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) gilt – wie so oft – der Standard passt nicht in jedes Unternehmen. Die MLR-Gruppe kommt deshalb mit einem modular-standardisierten Baukasten nach Stuttgart, der die Fahrzeuge an die Kundenanforderungen anpasst.

Den fahrerlosen Gabelhubwagen der Baureihe Phoenix gibt es mit verschiedenen Anbaumöglichkeiten. Bild: MLR Gruppe
Den fahrerlosen Gabelhubwagen der Baureihe Phoenix gibt es mit verschiedenen Anbaumöglichkeiten. Bild: MLR Gruppe
Werbung
Werbung
Tobias Schweikl

Die MLR-Gruppe, ein Hersteller von fahrerlosen Transportsystemen (FTS) stellt auf der LogiMAT 2019 einen modular-standardisierten Baukasten für fahrerlose Transportfahrzeuge (FTF) vor. Damit sollen sich Fahrzeuge schnell und kostengünstig für die spezifischen Anforderungen der Kunden konzipieren lassen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten (Jahres- bzw. Studentenabo) vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Jahres- bzw. Studentenabonnement erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf alle Online-Artikel:

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel FTF-Baukasten im Messegepäck
Seite 23 | Rubrik KONTRAKTLOGISTIK
Werbung