Werbung
Werbung
Werbung

Tor zum Hafen

Ein neuer Güterzug verkehrt dreimal pro Woche nach Venlo und wieder zurück. Dort werden die Container dann umgeladen und gehen weiter zu ihrem Zielort, oft auch in die nahe gelegenen Städte Nordrhein-Westfalens.

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Rotterdam

Zum 1. September hat eine neue Güterzugverbindung zwischen Rotterdam und Venlo Fahrt aufgenommen. Dreimal pro Woche bedient sie beide Richtungen – jeweils direkt und Nonstop. Sie verbindet den automatisierten APM-Terminal auf der Maasvlakte II im Rotterdamer Hafen mit dem von Cabooter betriebenen Inlands-Terminal in Venlo, im Osten der Niederlande. Auf längere Sicht könnte die Frequenz der Zugläufe, falls notwendig, weiter gesteigert werden, teilt die Reederei Maersk mit. Als Güterzugoperateur fungiert APM.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Tor zum Hafen
Seite 15 | Rubrik KOMBINIERTER VERKEHR
Werbung