Mit Lkw und Binnenschiff

Zwischen Himmelfahrt und Pfingsten wurden Teile einer Chemieanlage, darunter bis zu 50 Meter lange Großkolli, über Saale und Elbe zum Hamburger Hafen transportiert. Zuvor waren sechs Kilometer Landweg zu bewältigen.

Die Projektladung passierte auf dem Weg nach Hamburg Bernburg. Bild: Saalefreunde
Die Projektladung passierte auf dem Weg nach Hamburg Bernburg. Bild: Saalefreunde
Torsten Buchholz
Projektladung

Zwischen Himmelfahrt und Pfingsten bot sich an Saale und Elbe ein außergewöhnliches transporttechnisches Schauspiel: Insgesamt acht Schubleichter wurden in Pfütztal (Saale) mit Teilen einer Chemieanlage beladen und vier flachgehenden Schubbooten bis zur Elbe und weiter zum Hamburger Hafen transportiert. Zur Ladung gehörten neben kleineren Teilen zehn Großkolli mit einer Länge von bis zu 50 Metern, einer Breite bis zu 8,30 Metern und Stückgewichten von fast 270 Tonnen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mit Lkw und Binnenschiff
Seite 19 | Rubrik KOMBINIERTER VERKEHR