Gemeinsam für den Umweltschutz

Der Reinigungstechnikspezialist Kärcher verlagert in Zusammenarbeit mit Lkw Walter einen Großteil seiner Zuliefertransporte von Rumänien nach Deutschland auf die Schiene.

Pro Komplettladung und Strecke lassen sich rund 1.000 Straßenkilometer einsparen. Bild: Lkw Walter
Pro Komplettladung und Strecke lassen sich rund 1.000 Straßenkilometer einsparen. Bild: Lkw Walter
Torsten Buchholz
Komplettladungen

Der österreichische Spezialist für Komplettladungen, Lkw Walter, wickelt seit Ende Juni 2020 den Zuliefertransport von Rumänien nach Deutschland für Kärcher zu großen Teilen über die neu geschaffene Bahnroute Oradea–Stuttgart ab. Dadurch werden jährlich 710.000 Kilogramm CO2 eingespart. Durch die Erweiterung des europaweiten Netzwerkes von Lkw Walter um die neue Bahnroute von Oradea nach Stuttgart mit wöchentlich fünf Abfahrten lassen sich pro Komplettladung und Strecke rund 1.000 Straßenkilometer einsparen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gemeinsam für den Umweltschutz
Seite 15 | Rubrik KOMBINIERTER VERKEHR