Umweltbonus und Mautbefreiung? Fehlanzeige!

Störungen in der Infrastruktur bremsen den Kombinierten Verkehr seit Jahren aus. Wo liegen die Ursachen und was können Unternehmen dagegen tun? Darüber haben wir mit Armin Riedl, Geschäftsführer der Kombiverkehr KG, gesprochen.
Marode Brücken, kaputte Gleise und Unfälle - eine eingeschränkte Betriebslage ist im Schienengüterverkehr derzeit der Normalzustand. Bild: Kombiverkehr
Marode Brücken, kaputte Gleise und Unfälle - eine eingeschränkte Betriebslage ist im Schienengüterverkehr derzeit der Normalzustand. Bild: Kombiverkehr
Christine Harttmann
Interview

Transport: Unfälle, Brandanschläge, Baustellen – die Herausforderungen im Schienengüterverkehr sind vielfältig. Inwieweit ist unter diesen Bedingungen ein reibungsloser Ablauf des Kombinierten Verkehrs möglich?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Umweltbonus und Mautbefreiung? Fehlanzeige!
Seite 9 | Rubrik KOMBINIERTER VERKEHR