Interview: Clemens Först, CEO ÖBB Rail Cargo Group "Wir werden den Bahngüterverkehr revolutionieren."

Sinkende Volumina infolge von Corona drücken auf die Margen und erhöhen den wirtschaftlichen Druck auch auf Österreichs größtes Güterbahnunternehmen ÖBB Rail Cargo Group. Transport sprach in Wien mit deren CEO Clemens Först.

"Schienengüterverkehr nicht nur klima-, sondern vor allem auch versorgungs- und systemrelevant."
Clemens Först, Vorstandssprecher der ÖBB Rail Cargo Group Bild: RCG
"Schienengüterverkehr nicht nur klima-, sondern vor allem auch versorgungs- und systemrelevant." Clemens Först, Vorstandssprecher der ÖBB Rail Cargo Group Bild: RCG
Redaktion (allg.)
Interview

Transport: Herr Först, wie lief das Geschäft unter dem Einfluss der Corona-Pandemie bei der ÖBB Rail Cargo Group im Jahr 2020 und haben sich die Erwartungen erfüllt?

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Interview: Clemens Först, CEO ÖBB Rail Cargo Group "Wir werden den Bahngüterverkehr revolutionieren."
Seite 20 | Rubrik KOMBINIERTER VERKEHR
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.