121 Millionen Euro, neun Jahre, ein Projekt

Seit 2012 baute der Hamburger Hafen die Verkehrsanbindung des Burchardkais aus – jetzt konnte das Millionenprojekt abgeschlossen werden.

Der Hamburger Hafen bietet multimodale Verkehrsanbindungen per Schiene, Straße und Wasserweg. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, wurde in den vergangenen Jahren ordentlich investiert. Bild: HHM / Michael Lindner
Der Hamburger Hafen bietet multimodale Verkehrsanbindungen per Schiene, Straße und Wasserweg. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, wurde in den vergangenen Jahren ordentlich investiert. Bild: HHM / Michael Lindner
Nadine Bradl
Infrastruktur

Eines der größten Infrastrukturprojekte der vergangenen Jahre für den Hamburger Hafen wurde erfolgreich und voraussichtlich unterhalb des Gesamtbudgets von 121 Millionen Euro fertiggestellt: die Verkehrsanbindung Burchardkai. Das teilte der Hamburger Hafen in einer Pressemitteilung mit. Mit den abschließenden Gleisbauarbeiten zum Bahnhofsteil Mühlenwerder sei das letzte von insgesamt vier Teilprojekten abgeschlossen worden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel 121 Millionen Euro, neun Jahre, ein Projekt
Seite 18 | Rubrik KOMBINIERTER VERKEHR