Bahn gibt Begrünungshilfe

Bei Arcelormittal in Eisenhüttenstadt geben moderne Entladeanlagen das Startsignal für klimaneutrale Lieferketten. Der Umschlag kann jetzt nahezu staubfrei erfolgen.
Moderne und teilautomatisierte Entladeanlagen im Stahlwerk Eisenhüttenstadt (Brandenburg) schützen die Umwelt vor Feinstaub und Emissionen. Bild: Volker Emersleben/Deutschen Bahn AG
Moderne und teilautomatisierte Entladeanlagen im Stahlwerk Eisenhüttenstadt (Brandenburg) schützen die Umwelt vor Feinstaub und Emissionen. Bild: Volker Emersleben/Deutschen Bahn AG
Christine Harttmann
DB Cargo

Auf dem Weg zur CO2-freien Stahlherstellung hat die DB Cargo AG mit dem Stahl- und Bergbaukonzern Arcelormittal einen wichtigen Schritt in Sachen grüne Logistik gemacht. Moderne und teilautomatisierte Entladeanlagen im Stahlwerk Eisenhüttenstadt in Brandenburg sollen die Umwelt künftig besser vor Feinstaub und Emissionen schützen. Zugleich sorgen leichtere Wagen und Spezialcontainer dafür, dass die Güterzüge besser ausgelastet werden können. Mehr als 90 Prozent der benötigten Rohstoffe könnten damit in Zukunft klimafreundlich angeliefert werden, teilt DB Cargo mit.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Bahn gibt Begrünungshilfe
Seite 8 | Rubrik KOMBINIERTER VERKEHR
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.