Konzept in Prüfung

Reutlingen will seinen ehemaligen Güterbahnhof zu einem Zero Emissions Logistics Terminal umbauen. Damit soll der Güterverkehr dann klimaschonender gelingen.

Symbolbild Fachartikel Transport
Christine Harttmann
Baden-Württemberg

Die Stadt Reutlingen plant die Errichtung eines Zero Emissions Logistics Terminals (ZELT RT). Dafür soll auf dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofs eine Güterumschlaganlage für den Kombinierten Verkehr in der Neckar-Alb-Region entstehen. An der Konzeptentwicklung beteiligt sich das Land Baden-Württemberg mit gut 210.000 Euro

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Konzept in Prüfung
Seite 9 | Rubrik KOMBINIERTER VERKEHR