Digitale Supply Chain

Project44 investiert rund 218 Millionen Euro. Dritte Übernahme in diesem Jahr.

Symbolbild Fachartikel Transport
Übernahme

Project44, Anbieter von Echtzeit-Visibilität für Lieferketten, gab kürzlich die Übernahme von Convey bekannt. Das Unternehmen für Last-Mile-Technologie mit Sitz in Austin ermöglicht Direct-to-Consumer-Liefererlebnisse für mehr als 200 Marken – darunter The Home Depot, Nieman Marcus, Ferguson und Ingram-Micro. Das Unternehmen kombiniert Post-Purchase-Erfahrungen, Echtzeit-Visibilität und auf maschinellem Lernen basierende Analysen, um das Kundenerlebnis zu verbessern. Gemeinsam wollen Convey und Project44 nun die gesamte globale End-to-End-Lieferkette bedienen und Echtzeitvisibilität vom Rohstoff bis zur Zustellung an der Haustür bieten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Digitale Supply Chain
Seite 19 | Rubrik KEP-DIENSTE