Vollelektrisch durch Frankreich

Ab 2022 will der Logistikdienstleister Urby die emissionsfreie Flotte in rund fünfzehn französischen Städten im städtischen Verteilerverkehr einsetzen.

Bei der Übergabe (v.l.): Christophe Martin, Geschäftsführer Renault Trucks Frankreich, Frédéric Delaval, Geschäftsführer Urby, Olivier Storch, Geopost DPD Group Deputy General Manager und Bruno Blin, Präsident Renault Trucks. Bild: Renault Trucks
Bei der Übergabe (v.l.): Christophe Martin, Geschäftsführer Renault Trucks Frankreich, Frédéric Delaval, Geschäftsführer Urby, Olivier Storch, Geopost DPD Group Deputy General Manager und Bruno Blin, Präsident Renault Trucks. Bild: Renault Trucks
Daniela Kohnen
Elektromobilität

Die Tochtergesellschaft der Gruppe La Poste und der Banque des Territoires investiert in eine emissionsfreie Flotte und hat dazu 20 elektrische Renault Trucks D Z.E. bestellt. Grund sind laut eigenen Angaben die wachsende Nachfrage der Kunden nach nachhaltigen Transportlösungen und die Verschärfung der städtischen Vorschriften, insbesondere die Einführung von Umweltzonen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vollelektrisch durch Frankreich
Seite 20 | Rubrik KEP-DIENSTE