Flotte aufgestockt

Die Schwarzmüller-Gruppe erweitert ihren Mietfuhrpark um 15 Prozent. Insgesamt sollen 2020 rund 1.600 Fahrzeuge in Mittel- und-Ostmitteleuropa zum Einsatz kommen.

Schwarzmüller konzentriert sich beim Mietangebot vor allem auf Spezialauflieger. Bild: Mike Vogl/Schwarzmüller
Schwarzmüller konzentriert sich beim Mietangebot vor allem auf Spezialauflieger. Bild: Mike Vogl/Schwarzmüller
Torsten Buchholz
Trailer-Vermietung

Der österreichischen Auflieger- und Aufbautenhersteller Schwarzmüller forciert sein Vermietgeschäft durch den Ausbau der Flotte auf 1.600 Einheiten. CEO Roland Hartwig will die Strategie der Mietflotte eng an jene für Neufahrzeuge heranführen: „In beiden Geschäftsfeldern stehen top ausgestattete Fahrzeuge zur Verfügung, auf bloße Standardfahrzeuge wird zunehmend verzichtet.“ Vor allem für die Branchen Bau und Infrastruktur sei ein Komplettangebot verschiedenster Modelle verfügbar.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Flotte aufgestockt
Seite 20 | Rubrik KAUF - MIETE - LEASING