Teuer, teurer, München

Wer in München, Berlin, Stuttgart, Frankfurt oder Hamburg einen Logistik-Neubau mieten möchte, muss tief in die Tasche greifen. Deutlich günstiger ist es in Köln und Düsseldorf.

Der Standort ist entscheidend: Die Mieten für Logistikimmobilien gehen in Deutschland deutlich auseinander. Bild: Realogis
Der Standort ist entscheidend: Die Mieten für Logistikimmobilien gehen in Deutschland deutlich auseinander. Bild: Realogis
Nadine Bradl
Mietpreisspiegel

Wer eine Logistik-Immobilie mieten möchte, muss ganz genau auf den Standort achten. Dabei geht es nicht nur um Verkehrsanbindung oder Platzangebot, auch der Mietpreis kann bei Spannen von mehr als zwei Euro/Quadratmeter durchaus entscheidend sein. Einen Überblick verschafft der Mietpreisspiegel der Realogis-Gruppe, ein Beratungsunternehmen in den Bereichen Vermietung und Investment von Industrie- und Logistikimmobilien sowie Gewerbegrundstücken in Deutschland.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Teuer, teurer, München
Seite 24 | Rubrik KAUF - MIETE - LEASING