Hoyer setzt auf Automatisierung

Gemeinsam feierten Evonik und Hoyer mit einer symbolischen Schlüsselübergabe die Inbetriebnahme des Logistikzentrums in Essen. Im Fokus stehen Automatisierung und CO2-Reduktion.
Und der Schlüssel geht an .... Evonik - natürlich nur symbolisch: (v.l.) Daniel Brünink, Vorsitzender der Geschäftsführung Evonik Logistics Services GmbH; Björn Schniederkötter, Chief Executive Officer Hoyer Group; Christian Kromberg, Vertreter Stadt Essen; Thomas Wessel, Personalvorstand und Arbeitsdirektor Evonik, Walter Hellmich, Geschäftsführender Gesellschafter Hellmich-Unternehmensgruppe; Rainer Fretzen, Leiter Division Technology & Infrastructure Evonik (hat zum 1.7. Evonik verla
Und der Schlüssel geht an .... Evonik - natürlich nur symbolisch: (v.l.) Daniel Brünink, Vorsitzender der Geschäftsführung Evonik Logistics Services GmbH; Björn Schniederkötter, Chief Executive Officer Hoyer Group; Christian Kromberg, Vertreter Stadt Essen; Thomas Wessel, Personalvorstand und Arbeitsdirektor Evonik, Walter Hellmich, Geschäftsführender Gesellschafter Hellmich-Unternehmensgruppe; Rainer Fretzen, Leiter Division Technology & Infrastructure Evonik (hat zum 1.7. Evonik verla
Nadine Bradl
Logistikimmobilien

Die Hoyer Group, Unternehmen für den Transport und das Handling flüssiger Gefahrstoffe, betreibt ab sofort ein neues Logistikzentrum in Essen – ein Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen dem Logistiker und dem Spezialchemie-Unternehmen Evonik. Der Betrieb erfüllt dabei nach Firmenangaben höchste Sicherheitsstandards. Abläufe der Warenannahme, der Lagerung und Kommissionierung werden weitestgehend halb- und vollautomatisch umgesetzt. So sei der Warenfluss beispielsweise über die lückenlose Nachverfolgung der SSCC-18-Palettennummer digitalisiert worden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Hoyer setzt auf Automatisierung
Seite 18 | Rubrik KAUF - MIETE - LEASING
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.