Kostspielige Kontoüberziehung

Wenn ein Transport- und Logistikunternehmer von seiner Bank eine Weile nichts hört, sollte er nicht immer davon ausgehen, dass alles zum Besten steht.

Kann vor unangenehmern Überraschungen schützen: der gute Kontakt zur Hausbank. Bild: Pixabay
Kann vor unangenehmern Überraschungen schützen: der gute Kontakt zur Hausbank. Bild: Pixabay
Redaktion (allg.)
KreditManagement

Es begann eigentlich recht harmlos: Sebastian D. wurde von dem für ihn zuständigen Kundenberater seiner Hausbank telefonisch zu einem „Orientierungsgespräch“ bezüglich seiner Kreditverbindlichkeiten ins Bankgebäude gebeten. Weitere Einzelheiten dieses bevorstehenden Gesprächs waren dem Bankmitarbeiter trotz hartnäckiger Nachfrage von D. nicht zu entlocken. D. ging demnach davon aus, dass es sich um ein Routinegespräch handelt, wie es in der Vergangenheit in unregelmäßigen Abständen bereits mehrfach stattgefunden hat.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Kostspielige Kontoüberziehung
Seite 20 | Rubrik KAUF - MIETE - LEASING