Plattform für gebrauchte Nutzfahrzeuge

Die Plattform truckoo will den Handel von gebrauchten Nutzfahrzeugen vereinfachen und digitalisieren.

Symbolbild Fachartikel Transport
Nadine Bradl
Kauf

Truckoo hat zum 1. November eine eigene Onlineplattform gestartet. Das Unternehmen mit Sitz in Oberschleißheim sieht sich als internationales Netzwerk für den Handel von Nutzfahrzeugen – vom Transporter bis zur Schwerlast. Truckoo bindet die digitale Infrastruktur für den Verkauf vom Endkunden an einen internationalen Käuferkreis. Das Team rund um die Gründer Julia Unützer und Max Füchsl digitalisiert den Handel von gebrauchten Nutzfahrzeugen und will ihn in eine völlig neue Struktur leiten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Plattform für gebrauchte Nutzfahrzeuge
Seite 16 | Rubrik KAUF - MIETE - LEASING