Vom Panik-Knopf bis zum Alkohol-Lock

500 neue Fahrzeuge hat die Hoyer Group in ihre Flotte geholt. Alle sind auf dem neuesten Stand der Technik und sollen für mehr Sicherheit und Komfort sorgen.

Die neuen Zugmaschinen von Volvo sehen nicht nur schick aus, sie haben auch einiges zu bieten. Bild: Hoyer Group
Die neuen Zugmaschinen von Volvo sehen nicht nur schick aus, sie haben auch einiges zu bieten. Bild: Hoyer Group
Nadine Bradl
Hoyer

Im Rahmen der größten Ersatzinvestition der Firmengeschichte hat die Hoyer Group nach eigenen Angaben europaweit mehr als 500 neue Lkw für den Transport von Mineralöl, chemischen Produkten und Gasen übernommen und dafür rund 42,7 Millionen Euro investiert. Den Großteil der Fahrzeuge habe die Gruppe für die Mineralölversorgung in Großbritannien bestellt. Es handelt sich laut Pressemitteilung um Zugmaschinen der Fahrzeughersteller MAN, Scania und erstmals von DAF. Für die Tankstellenbelieferung in Deutschland nimmt der Logistiker Zugmaschinen von Volvo in Betrieb. Auch im Fernverkehr kommen neue Modelle von Volvo zum Einsatz.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Vom Panik-Knopf bis zum Alkohol-Lock
Seite 19 | Rubrik KAUF - MIETE - LEASING