Unfallgutachten? Jetzt geht´s schneller

Ein Schnellgutachten in nur 45 Minuten - das versprechen ADAC Truckservice und die Zentrale für Unfallschaden Ermittlung und wollen damit bis zu 80 Prozent Zeit bei der Schadensbegutachtung sparen.

Unfallschaden? Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kostet auch viel Zeit. Bei der Begutachtung geht der ADAC nun mit der Zentrale für Unfallschaden Ermittlung neue Wege - in nur 45 Minuten. Bild: ADAC
Unfallschaden? Das ist nicht nur ärgerlich, sondern kostet auch viel Zeit. Bei der Begutachtung geht der ADAC nun mit der Zentrale für Unfallschaden Ermittlung neue Wege - in nur 45 Minuten. Bild: ADAC
Gutachten

Wer schon einmal in einen Unfall verwickelt war, der weiß: Das ist nicht nur ärgerlich, sondern frisst auch viel Zeit für die anschließende Bearbeitung. Das will die ADAC Truckservice GmbH & Co. KG in Kooperation mit der Sachverständigen Zentrale für Unfallschaden Ermittlung (SZU) GmbH zumindest für das nötige Gutachten ändern. Sie bieten einen neuen Schnellgutachten-Service für Nutzfahrzeuge an. Innerhalb von 45 Minuten nach einer Schadensinformation erstellt die SZU laut Pressemitteilung dabei ein unabhängiges Gutachten.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Unfallgutachten? Jetzt geht´s schneller
Seite 17 | Rubrik KAUF - MIETE - LEASING