Mietkauf oder Leasing – wo ist der Unterschied?

Die Transportbranche ist im Aufwind. Für viele Unternehmen ein guter Zeitpunkt, Investitionen zu planen, die vielleicht coronabedingt aufgeschoben wurden. Aber dabei muss die Finanzierung passen.

 Bild: Fotolia / v. poth
Bild: Fotolia / v. poth
Finanzierung

Bei Objektfinanzierungen sind Leasing und Mietkauf oft die erste Wahl. Aus gutem Grund: Unternehmen brauchen für die Finanzierung kein Eigenkapital und die Kreditlinien bleiben geschont. Das ist gerade für kleinere und mittlere Betriebe ein wichtiger Vorteil. Denn soll beispielsweise ein Lkw oder Spezialfahrzeug angeschafft werden, können durchaus fünf- bis sechsstellige Summen fällig werden. Da die Ratenzahlungen vorab festgelegt sind, ermöglicht das gleichzeitig eine bessere betriebswirtschaftliche Planung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Mietkauf oder Leasing – wo ist der Unterschied?
Seite 19 | Rubrik KAUF - MIETE - LEASING