Emissionsfrei zum Kunden

Hermes mietet in Weyhe ein neues Logistik-Depot. Bis zu 40.000 Paketsendungen täglich kann das Unternehmen dort abwickeln. Eigentümer der Anlage ist der Investmentmanager LIP Invest.

Mit zehn Ladesäulen ist die neue Hermes-Anlage für emissionsfreie Belieferung gerüstet. Bild: LIP Invest
Mit zehn Ladesäulen ist die neue Hermes-Anlage für emissionsfreie Belieferung gerüstet. Bild: LIP Invest
Christine Harttmann
Bremen

Der Investmentmanager LIP Invest ist neuer Eigentümer des Hermes-Logistik-Depot in Weyhe. Die Anlage ist Teil des 300 Millionen Euro schweren Infrastrukturprogramms, mit dem der Paketdienstleister sein bundesweites Logistiknetzwerk derzeit ausbaut. Wie LIP mitteilt, werden im neuen Verteilzentrum auf rund 5.000 Quadratmeter Hallenfläche von circa 60 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen knapp 40.000 Paketsendungen täglich abgewickelt. Hermes selbst investiert rund 19 Millionen Euro in Ausbau, Technik und zukunftweisende Infrastruktur und mietet die Liegenschaft langfristig an.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Emissionsfrei zum Kunden
Seite 17 | Rubrik KAUF - MIETE - LEASING