Werbung
Werbung
Werbung

Gerüstet für den Brexit

Wann steigen die Briten aus der EU aus und vor allem wie? Software-Anbieter AEB hat sechs Tipps für den Fall der Fälle.

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Nadine Bradl
Zoll

Nach wie vor ist unklar, wann und wie der Brexit kommt. Vom harten Ausstieg aus der Europäischen Union (EU) über Nachverhandlungen mit der EU bis hin zu einem zweiten Referendum scheint alles möglich. Deshalb sollten Unternehmen weiterhin ihr Logistik- und Zollmanagement auf alle möglichen Szenarien vorbereiten, um im Falle eines wie auch immer gearteten Brexit ihren Beitrag für einen möglichst geregelten Warenverkehr zu leisten. Das teilt Softwareanbieter AEB mit.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gerüstet für den Brexit
Seite 8 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR
Werbung