City Zone Express verkauft

Kühne+Nagel will in Südostasien und China grenzüberschreitende Landverkehrslösungen ausbauen und hat dazu eine Tochtergesellschaft der Chasen Holdings Ltd. übernommen.
Kühne + Nagel will verstärkt in Südostasien agieren. Es sei ein Zukunftsmarkt für aufstrebende Branchen wie Hightech, Halbleiter und E-Commerce. Bild: Kühne + Nagel
Kühne + Nagel will verstärkt in Südostasien agieren. Es sei ein Zukunftsmarkt für aufstrebende Branchen wie Hightech, Halbleiter und E-Commerce. Bild: Kühne + Nagel
Daniela Sawary-Kohnen
Übernahme

Kühne+Nagel hat eine Vereinbarung zur Übernahme von City Zone Express, einer Tochtergesellschaft der an der Singapore Exchange (SGX) Mainboard kotierten Chasen Holdings Ltd. abgeschlossen. Das 2006 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Malaysia und ist in Malaysia, Singapur, Vietnam, Thailand und China tätig. Dr. Hansjörg Rodi, Mitglied der Geschäftsleitung der Kühne+Nagel International AG, verantwortlich für den Bereich Landverkehre: „Im Einklang mit unserer Roadmap 2026, bieten die Wachstumsmärkte Asiens eine attraktive Möglichkeit, unsere Dienstleistungen im Landverkehr weiterzuentwickeln.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel City Zone Express verkauft
Seite 9 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR