Von Otosan in die Welt

Ab sofort fahren die ersten vollelektrischen E-Transit aus der Fertigungshalle des Ford-Otosan-Werks im türkischen Kocaeli. Gefertigt werden die Fahrzeuge für Kunden in ganz Europa.
Das Ford Otosan-Werk im türkischen Kocaeli feiert den Produktionsstart des neuen, vollelektrischen Ford E-Transit. Erste Exemplare rollten vom Band und sind lieferfertig. Bild: Ford
Das Ford Otosan-Werk im türkischen Kocaeli feiert den Produktionsstart des neuen, vollelektrischen Ford E-Transit. Erste Exemplare rollten vom Band und sind lieferfertig. Bild: Ford
Christine Harttmann
Türkei

Mehr als 5.000 Exemplare des Ford E-Transit haben Kunden bereits bestellt. Die Produktion bei Ford Otosan beginnt daher gleich mit voller Auslastung. Das Werk sei das Herz der Transit-Produktion in Europa, erklärte Hans Schep, General Manager Ford Pro, Europa. Die Feierlichkeiten zum Produktionsstart des vollelektrischen E-Transit würden nun das nächste Kapitel einer starken Partnerschaft einläuten. „Dies ist ein großer Transformationsschritt am Standort Kocaeli, hin zu einem bedeutenden Zentrum zur Herstellung von elektrifizierten Ford-Nutzfahrzeugen für europäische Märkte.“

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Von Otosan in die Welt
Seite 5 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR