Paketübergabe an DPD

Die DPD Group und die Geis Gruppe haben eine Paket-Transaktion für die Märkte Tschechien und Slowakei vereinbart.

In Tschechien und der Slowakei wird der Logistiker Geis das Paketgeschäft an die DPD Group übergeben. Bild: DPD
In Tschechien und der Slowakei wird der Logistiker Geis das Paketgeschäft an die DPD Group übergeben. Bild: DPD
Daniela Kohnen
Tschechien

Der Expressdienstleister DPD Group hat von dem deutschen Logistikunternehmen Geis Gruppe die Paketgesellschaften in Tschechien und der Slowakei erworben. Durch den Verkauf des Paketgeschäftes der Geis Gruppe mit Geis Parcel CZ s.r.o. in Tschechien und Geis Parcel SK s.r.o. in der Slowakei an den Paketdienstleister erhofft man sich eine Stärkung des jeweiligen Kerngeschäftes. Dies liegt für den im fränkischen Bad Neustadt angesiedelten Logistiker Geis bei der internationalen Spedition und Kontraktlogistik und für die DPD Group bei der Belieferung der letzten Meile. Dem Geschäft müssen die Kartellbehörden noch zustimmen.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Paketübergabe an DPD
Seite 10 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR