Werbung
Werbung
Werbung

Gemeinsam stärker

Anfang des Jahres hat Bergé Gefco die Arbeit aufgenommen, ein Joint Venture der Automobillogistiker Gefco und Bergé Automotive Logistics (BAL). Das Gemeinschaftsunternehmen wird den gesamten Logistikbedarf für neue und gebrauchte Fahrzeuge abdecken.

Kunden des neuen Gemeinschaftsunternehmens Bergé Gefco sollen dank eines breiten Portfolios saisonale Spitzenzeiten besser handhaben können. Bild: Gefco
Kunden des neuen Gemeinschaftsunternehmens Bergé Gefco sollen dank eines breiten Portfolios saisonale Spitzenzeiten besser handhaben können. Bild: Gefco
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
spanien

In Spanien sind Gefco und Bergé Automotive Logistics (BAL) fusioniert und haben gemeinsam einen großen Automobillogistikdienstleister für Fertigfahrzeuge gegründet. Das Joint Venture hat nach der Ratifizierung des Vertrages zwischen beiden Konzernen am 2. Januar 2019 seine Arbeit aufgenommen. Kurz zuvor hatte die Europäische Kommission die Genehmigung für den Zusammenschluss erteilt. Das neue Unternehmen firmiert als Bergé Gefco und wird mehr als drei Millionen Quadratmeter Fläche für die Lagerung von bis zu 120.000 Fahrzeugen bereithalten.

Von allem viel

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten (Jahres- bzw. Studentenabo) vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Jahres- bzw. Studentenabonnement erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf alle Online-Artikel:

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gemeinsam stärker
Seite 8 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR
Werbung