Werbung
Werbung
Werbung

Die Nachfrage zieht weiter an

Schon im vergangenen Jahr hat die Frankfurter Kombiverkehr ein Rekordergebnis bei den Intermodal-Lösungen im Nordeuropaverkehr verzeichnet. Weil der Wachstumstrend anhält, hat das Unternehmen jetzt sein Angebot ausgebaut.

Mit fünf wöchentlichen Rundläufen bedient die Kombiverkehr das Mertz-Terminal im schwedischen Malmö. In Deutschland und den Niederlanden geht es zu den Zielbahnhöfen Bad Bentheim und Coevorden. Bild: Kombiverkehr
Mit fünf wöchentlichen Rundläufen bedient die Kombiverkehr das Mertz-Terminal im schwedischen Malmö. In Deutschland und den Niederlanden geht es zu den Zielbahnhöfen Bad Bentheim und Coevorden. Bild: Kombiverkehr
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Skandinavien

Das Frankfurter Schienengüterverkehrsunternehmen Kombiverkehr KG verstärkt das Engagement im Skandinavienverkehr über die Feste Querung.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten (Jahres- bzw. Studentenabo) vollständig gelesen werden. Er ist Teil des Printmagazins. Falls Sie noch kein Abonnent sind, im Jahres- bzw. Studentenabonnement erhalten Sie kostenlosen Zugriff auf alle Online-Artikel:

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Nachfrage zieht weiter an
Seite 7 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR
Werbung