Zur Nord- und Ostsee

Gleich zwei neue Direktzüge setzt die ÖBB Rail Cargo Group auf’s Gleis. Der eine verbindet die norditalienische Stadt Verona mit Lübeck, die andere den Containerterminal Enns mit dem Hamburger Hafen.

Gleich zwei neue Direktzüge der ÖBB RGB verbinden Süd- und Mitteleuropa mit der Nord- und Ostsee. Bild: RCG/David Payr
Gleich zwei neue Direktzüge der ÖBB RGB verbinden Süd- und Mitteleuropa mit der Nord- und Ostsee. Bild: RCG/David Payr
Daniela Kohnen
Österreich

Zwei neue Direktzüge in den Nord- und Ostseeraum hat die ÖBB Rail Cargo Group (ÖBB RCG) gestartet. Sie verbinden Verona mit Lübeck sowie den Containerterminal Enns mit dem Hamburger Hafen. Der TransFER Verona – Lübeck wird durchgehend in Eigentraktion abgewickelt und ist ein zweimal wöchentlich verkehrender Nonstop-Anschluss, der den norditalienischen Raum mit der Hansestadt und dem nordosteuropäischen Raum verbindet.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Zur Nord- und Ostsee
Seite 10 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR