Werbung
Werbung
Werbung

Gekauftes Wachstum

Das Schweizer Transportunternehmen JCL Logistics hat die Spedition Resch übernommen und baut damit sein Serviceangebot im Land aus. Eine zusätzliche Filiale im Salzkammergut ist auch dabei.

JCL kauft in Österreich die Sepdition Resch und expandiert so. Bild: JCL Logistics
JCL kauft in Österreich die Sepdition Resch und expandiert so. Bild: JCL Logistics
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Österreich

Mit Jahresbeginn ist die auf den Möbeltransport spezialisierte Spedition Resch in Oberwang an JCL Logistics gegangen. Das Transportunternehmen aus der Schweiz will damit in der Region weiterwachsen und seine Position am Markt stärken. Insbesondere das Verteilnetz in Österreich soll profitieren. Dafür integriert JCL den gesamten Fuhrpark, zehn Lkw-Züge und ein Klein-Lkw, und alle Mitarbeiter der Spedition Resch. Der Standort werde als Filiale weitergeführt, heißt es seitens des Unternehmens. Über die Details der Vertragsbedienungen haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Gekauftes Wachstum
Seite 10 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR
Werbung