Werbung
Werbung
Werbung

Die Bauma soll beflügeln

Schwarzmüller meldet das sechstes Jahr in Folge eine Umsatzsteigerung. Getragen ist die vor allem vom Segment der Baufahrzeuge. Jetzt soll der Absatz 2019 die 400-Millionen-Euro-Marke überspringen.

Baufahrzeuge waren bei Schwarzmüller im vergangenen Jahr die Wachstumstreiber. Bild: Schwarzmüller
Baufahrzeuge waren bei Schwarzmüller im vergangenen Jahr die Wachstumstreiber. Bild: Schwarzmüller
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Österreich

Die Schwarzmüller-Gruppe hat zum sechsten Mal hintereinander ihr Geschäftsjahr mit einem Umsatzplus abgeschlossen. Der Umsatz stieg den Angaben zufolge 2018 gegenüber dem Vorjahr um 7,4 Prozent auf 376 Millionen Euro. Damit seien die Erlöse seit 2012 – dem Beginn der aktuellen Wachstumsphase – um 64 Prozent gestiegen. Für 2019 plant das Unternehmen den Sprung über die 400-Millionen-Euro-Grenze. Das gab der CEO Roland Hartwig am 14. Februar 2019 am Unternehmenssitz in Freinberg bei Schärding bekannt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Die Bauma soll beflügeln
Seite 9 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR
Werbung