Werbung
Werbung
Werbung

Dreimal mehr Kapazitäten

Ein Crossdock, Langgutumschlag und an den Terminal angeschlossene Lagerhallen sollen am Speditionsterminal von Rabelink Logistics am Hauptsitz in Wehl entstehen, die Flotte wird vergrößert.

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Niederlande

Rabelink Logistics erweitert sein Speditionsterminal an seinem Hauptsitz in Wehl im Osten der Niederlande und vergrößert die firmeneigene Flotte. Den ersten Spatenstich für den Ausbau setzte die niederländische Huettemann-Tochter am 11. September.

Insgesamt investiert der Logistikdienstleister rund sieben Millionen in den Ausbau des Standortes. Geplant seien, so die Verlautbarung des Unternehmens, unter anderem Crossdock, Langgutumschlag und an das Terminal angeschlossene Lagerhallen. Weitere 2,5 Millionen Euro flössen in den Ausbau der eigenen Flotte.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Dreimal mehr Kapazitäten
Seite 7 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR
Werbung