Werbung
Werbung
Werbung

Nachfragestarke Branchen

Die Militzer & Münch Gruppe freut sich über ein 30-prozentiges Wachstum bei Transporten in die Region in der ersten Jahreshälfte. Dieser Erfolg hat viel mit der Textilindustrie zu tun.

Um 30 Prozent steigerte Militzer & Münch das Sendungsvolumen auf den Transporten in und aus der Maghreb-Region. Bild: Militzer & Münch
Um 30 Prozent steigerte Militzer & Münch das Sendungsvolumen auf den Transporten in und aus der Maghreb-Region. Bild: Militzer & Münch
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Maghreb-Region

In der ersten Jahreshälfte 2019 hat die Militzer & Münch Gruppe auf allen Destinationen in den Maghreb-Staaten zugelegt. Um 30 Prozent steigerte der Logistikdienstleister sein Sendungsvolumen auf den Transporten in und aus der Region. Der Umsatz erhöhte sich sogar um 40 Prozent. Die gute Auftragslage, das größere Sendungsvolumen und den gesteigerten Umsatz erklärt das Unternehmen mit der starken Kundennachfrage nach Textilexporten Richtung Tunesien und Marokko. Neben Transporten für die Elektronik-, Automotive- und Pharmabranche konzentriere sich das Unternehmen auf der Maghreb-Relation zunehmend genau darauf.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Nachfragestarke Branchen
Seite 8 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR
Werbung