Werbung
Werbung
Werbung

Großauftrag aus Fernost

Die Posttochter Streetscooter will jetzt auch den japanischen Markt für elektrische Nutzfahrzeuge erschließen. Die strategische Partnerschaft mit Yamato soll dabei helfen.

Bei den 500 Streetscooter Work Pure wird ein Fahrzeugkoffer, der auch für Kühl- und Tiefkühlwaren geeignet ist, durch den japanischen Zulieferer Topre auf die Transporter montiert. Bild: Graphik: Deutsche Post DHL
Bei den 500 Streetscooter Work Pure wird ein Fahrzeugkoffer, der auch für Kühl- und Tiefkühlwaren geeignet ist, durch den japanischen Zulieferer Topre auf die Transporter montiert. Bild: Graphik: Deutsche Post DHL
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Japan

Gleich 500 Elektrotransporter von Streetscooter, einem Tochterunternehmen von Deutsche Post DHL, gehen nach Japan. Yamoto, einer der großen Transport- und Logistikdienstleister des Landes, hat die Fahrzeuge geordert. Um mit „dem Wachstum des E-Commerce-Marktes und den sich verändernden Kundenbedürfnissen Schritt zu halten“, so die Mitteilung, richte das Unternehmen Serviceangebot und Zustellnetz neu aus. Die Streetscooter sollen dabei für umweltfreundlicheren Service stehen und die Arbeitsbedingungen für seine Beschäftigten verbessern.

Japanische Standards

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Großauftrag aus Fernost
Seite 10 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR
Werbung
Werbung