ÖBB Rail Cargo fährt nach Venetien

Der Bahnlogistiker hat seinen Fahrplan ab dem österreichischen Villach um die zwei neuen italienischen Ziele Treviso und Frosinone erweitert.
Die RCG transportiert Waren jetzt auch zu zwei weiteren italienischen Standorten. Bild: ÖBB Rail Cargo
Die RCG transportiert Waren jetzt auch zu zwei weiteren italienischen Standorten. Bild: ÖBB Rail Cargo
Redaktion (allg.)
Italien

Die ÖBB Rail Cargo Group (RCG) baut ihr flächendeckendes Netzwerk (TransNET) weiter aus und erweitert den TransFER Villach–Italy um die Destinationen Treviso in der Region Venetien und Frosinone in Latium. Mit einem Rundlauf pro Woche werden jetzt auch Verkehre zwischen Villach und Treviso angeboten. Treviso sei ein bedeutender Umschlagplatz für Güter und die Drehscheibe für den Warenverkehr zwischen Nord- und Südeuropa, hieß es.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel ÖBB Rail Cargo fährt nach Venetien
Seite 6 bis 0 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR