Werbung
Werbung
Werbung

Nachhaltigkeit im Blick

Die Südtiroler Spedition Gruber Logistics hat eine direkte Bahnverbindung zwischen Kreuztal und Verona mitinitiiert.

Gruber Logistics setzt auf intermodale Verkehre. Bild: Gruber Logistics
Gruber Logistics setzt auf intermodale Verkehre. Bild: Gruber Logistics
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Italien

Anfang Mai ging eine neue direkte Bahnverbindung zwischen Kreuztal in Nordrhein-Westfalen und Verona in Norditalien in Betrieb. Die Züge legen die ungefähr 1.000 Kilometer in knapp 38 Stunden zurück und fahren zurzeit dreimal wöchentlich in beide Richtungen ab. Ziel ist es, die Fahrten noch zu steigern. Gruber Logistics, seit 13 Jahren mit einer Niederlassung in unmittelbarer Nähe zum Terminal Kreuztal präsent, hat im Aufbau der neuen Intermodalstrecke eigenen Angaben zufolge eine Schlüsselrolle gespielt und als die Notwendigkeit einer solchen Verbindung für den Warenverkehr von und nach Italien erkannt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Nachhaltigkeit im Blick
Seite 8 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR
Werbung