Werbung
Werbung
Werbung

Große Güter in die Ferne liefern

DSV Air & Sea Projects übernimmt im Rahmen eines Jahresvertrages für Nordex, einem Hersteller von Windenergieanlagen, die Inlandstransporte von Rotorblättern.

DSV Air & Sea verfügt bereits über Erfahrungen beim Transport von Komponenten für Windenergieanlagen. Bild: DSV
DSV Air & Sea verfügt bereits über Erfahrungen beim Transport von Komponenten für Windenergieanlagen. Bild: DSV
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
China

Der dänische Transport- und Logistikdienstleister DSV vertieft seine Zusammenarbeit mit dem Windenergieanlagen-Hersteller Nordex, für den er bereits seit 2012 verschiedene Charteraufträge erhalten hat. Im Rahmen eines Jahresvertrages übernimmt nun DSV Air & Sea Projects den Inlandtransport von Rotorblättern in China. Bestimmt sind die Windenergie-Komponenten für Windparks in der ganzen Welt. Die komplette Transportabwicklung für das Jahr 2019 umfasst laut DSV ein Volumen von rund 500 Rotorblättern. Die erste Verschiffung fand Ende Februar statt.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Große Güter in die Ferne liefern
Seite 9 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR
Werbung