Investition am Balkan

Die Militzer & Münch-Gruppe wächst mit einem neuen Standort in Sofia. In Paris investiert der Transport- und Logistikdienstleister zudem in eine größere Logistikimmobilie.

Militzer & Münch investiert in neue Standorte. Im Bild das 2018 fertiggestellte neue Distributionszentrum bei Athen. Bild: Militzer & Münch
Militzer & Münch investiert in neue Standorte. Im Bild das 2018 fertiggestellte neue Distributionszentrum bei Athen. Bild: Militzer & Münch
Daniela Kohnen
Bulgarien

Der Schweizer Transportlogistikdienstleister investiert weiter in neue Standorte und baut seine Kapazitäten dadurch aus. So entstehe im bulgarischen Sofia seit Februar 2019 eine neue Logistikimmobilie. Gleichzeitig werde die Logistikanlage in Paris an einen neuen Standort verlegt und dadurch erweitert, teilte das Unternehmen mit.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Investition am Balkan
Seite 10 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR