Werbung
Werbung
Werbung

Antwerpen: Neues Chemielager

Symbolbild Fachartikel Transport
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Neben dem aktuellen Terminal im niederländischen Dordrecht plant Standic am Hafendock 5 im belgische Hafen Antwerpen ein neues Lagerterminal mit einer Anfangskapazität von rund 95.000 Kubikmeter und einer potenziellen Gesamtkapazität von rund 230.000 Kubikmeter. Die Anlage werde den neuesten Umweltanforderungen entsprechen, heißt es in einer Mitteilung von Standic. Die Inbetriebnahme ist für das erste Quartal 2021 geplant. Die Anlage soll vollständig automatisiert und mit integrierten Funktionen zur Förderung der Nachhaltigkeit ausgerüstet werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Antwerpen: Neues Chemielager
Seite 2 | Rubrik INTERNATIONALER GÜTERVERKEHR
Werbung