Neue Frachter am Start

DHL Express modernisiert zur Stärkung seines Interkontinentalnetzes seine Langstreckenflotte. Gleichzeitig will man den CO2-Ausstoß und Treibstoffverbrauch reduzieren.

2018 hatte DHL Express insgesamt 14 neue Boeing-777-Frachtflugzeuge in Auftrag gegeben. Sechs von ihnen werden 2020 eingesetzt. Bild: Deutsche Post DHL Group
2018 hatte DHL Express insgesamt 14 neue Boeing-777-Frachtflugzeuge in Auftrag gegeben. Sechs von ihnen werden 2020 eingesetzt. Bild: Deutsche Post DHL Group
Daniela Kohnen
USA

DHL Express nimmt in diesem Jahr sechs neue Frachtflugzeuge vom Typ Boeing 777F-200 in seine Frachtflugzeugflotte auf. Die erste Maschine war bereits Mitte Februar auf ihrem neuen Heimatflughafen in Cincinnati auf dem Northern Kentucky International Airport (CVG) gelandet. Bereits 2018 hatte der internationale Expressdienstleister die neuen Frachtflugzeuge in Auftrag gegeben und insgesamt 14 neue Boeing-777-Frachtflugzeuge bestellt, von denen vier im letzten Jahr ausgeliefert wurden. Sechs weitere Frachtflugzeuge folgen nun in diesem Jahr. Die letzten vier sollen laut DHL Express im nächsten Jahr in Betrieb genommen werden.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Neue Frachter am Start
Seite 9 | Rubrik INTERNATIONAL