Dieselmotoren als Kraftwerk

Der Schwergutspezialist Rhenus Project Logistics verschifft derzeit 13 Stromgeneratoren für den Einsatz als schwimmendes Kraftwerk in die Türkei.

Rhenus hat den Transport, Umschlag und die Lagerung von 13 MAN-Dieselmotoren in die Türkei übernommen. Bild: Rhenus/Scheer
Rhenus hat den Transport, Umschlag und die Lagerung von 13 MAN-Dieselmotoren in die Türkei übernommen. Bild: Rhenus/Scheer
Daniela Kohnen
Türkei

In einem komplexen Projekt organisiert Rhenus Project Logistics seit letztem Jahr den Transport, Umschlag und die Lagerung von 13 MAN-Dieselmotoren. Sie werden inklusive dem Zubehör per Schiff in die Türkei gebracht uns sollen dort als schwimmendes Kraftwerk zum Einsatz kommen. Nach einer Zwischenlagerung in Cuxhaven sind die ersten sechs Stromgeneratoren laut dem Schwergutspezialisten bereits Ende November 2019 mit dem Schiff BBC Lagos in der Türkei in Tuzla eingetroffen und konnten verbaut werden. Der Transport der übrigen sieben Generatoren ist für die nächsten Monate geplant.

Dieser Inhalt kann nur von angemeldeten Abonnenten vollständig gelesen werden. Er ist Teil der Online-Ausgabe der Print-Zeitung. Sie können uns unverbindlich und kostenlos im Probeabo testen, mit dem Sie zwei Ausgaben kostenlos erhalten. Die Online-Ausgabe der Print-Zeitung können Sie jedoch nur im Jahres- oder Studentenabo lesen.

Als Abonnent können Sie mit Ihrer Leistungsempfänger-Nummer einen Abo-Account eröffnen und das komplette Magazin online lesen:Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen gerne:Vielen Dank für Ihr Verständnis. Unsere News, Fotostrecken, Videos und anderen Online-Services, wie bspw. unseren Newsletter, stellen wir Ihnen auch weiterhin kostenslos zur Verfügung.

◂ Heft-Navigation ▸

Artikel Dieselmotoren als Kraftwerk
Seite 8 | Rubrik INTERNATIONAL